Letztes Feedback

Meta





 

Hallo Leute,

 

REVOLUTION - Die Welt nach der Apocalypse

 

„Revolution“ ist eine echt tolle Serie und bringt einem echt zum grübeln was passieren würde wenn wir in dieser Lage wären.

 

Zu alle erst: Stellt euch vor was passieren würde, wenn es keinerlei Strom/Elektrizität geben würde. Das würde bedeuten keine Züge, Flugzeuge, Autos und keine Handys, Haushaltsgeräte oder Geräte wie man sie im Krankenhaus benötigt.

 

Im Jahr 2027, 15 Jahre nachdem auf der ganzen Welt das Stromnetz dauerhaft zusammengebrochen ist, hat sich die Menschheit an die harten neuen Bedingungen angepasst. Die Regierung der USA gehört der Vergangenheit an. Milizen haben ihren Platz eingenommen und nun in unabhängigen Territorien das Sagen. Inmitten dieser post-apokalyptischen Welt lebt auch Ben Matheson (Tim Guinee) mit seiner Tochter Charlie (Tracy Spiridakos) und seinem Sohn Danny (Graham Rogers) sowie seiner neuen Lebensgefährtin Maggie (Anna Lise Phillips). Ihr eigentlich friedliches Dasein hat ein jähes Ende, als eines Tages der skrupellose Captain Tom Neville (Giancarlo Esposito) mit der Miliz einer vom ominösen Sebastian Monroe (David Lyons) gegründeten Republik in ihr Dorf einfällt, Ben tötet und Danny entführt. Vor seinem Tod kann Ben seinem Freund Aaron (Zak Orth) aber noch einen USB-Stick übergeben, auf dem sich brisante Informationen zum weltweiten Stromausfall befinden. Hilfesuchend wenden sich Charlie, Maggie und Aaron daraufhin an Bens Bruder Miles (Billy Burke), um schließlich gemeinsam zu versuchen, Danny zu retten und vielleicht auch eine Lösung für den Blackout zu finden.

 image

17.7.15 13:14

Letzte Einträge: Cremé-Muffins, MELONENCOCKTAIL

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen